Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter durch die Seite navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info finden Sie hier

Villaaltea Informationen der Umgebung

>

Altea

ALTEA EIN SPAZIERFAHRT DURCH DAS WEISS BLAUE FISCHERDORF
Zwischen dem Meer und den Bergen an der Küste von Alicante zieht sich das Fischerdorf Altea mit seinen weissen und blauen Tönen bis zum Mittelmeer. An der 6km Langen Küste können wir uns an vielen kleinen und grossen Stränden erfreuen, kleine Steinstrände von „Barranco del Mascarat“ bis hin zur Strandpromenade „Alfaz del Pi“ und „Albir“. Auf dem Hügel der Altstadt ist die Kirche mit ihrer blau weissen Kuppel gekennzeichnet mit geometrischen Verzierungen, Symbole der Costa Blanca. Die Altstadt bietet Ihnen viele kleine Geschäfte, Boutiquen, Restaurants und kleine verträumte Nischen, die kleinen Gassen sind mit Kopfstein gepflastert. In Altea können sie eine Vielzahl von Residenzen, luxuriöse Villen, Chalets, Häuser und Apartments zu mieten finden.

La Nucia

La Nucia bietet die Möglichkeit in konstantem Kontakt mit der Natur zu sein. Eine Mischung aus Sonne und Bergen hat die Entwicklung von Wohnvierteln erlaubt, die ruhig und sehr nahe am Strand liegen. La Nucia erhält seine traditionellen Züge, seine Märkte, seine Feiern, aber stellt Ihnen auch eines der besten Sport,- und Kulturzentren der Umgebung zur Verfügung. Das Wandern, die kleinen zauberhaften Strässchen oder die Entdeckung seiner typischen Gastronomie sind nur wenige der Reize die La Nucia zu bieten hat.

Villajoyosa

Die Farben des Mittelmeeres Im Süden der Marina Baixa befindet sich ein Küstengebiet, eingerahmt von den Bergen aber dennoch dadurch nicht das wunderbare Licht verliert, verstärkt durch die buntbemalten Fischerhäuser am Strand. Diese originelle bemalten Häuser sind auf vielen Postkarten zu finden und heben so diesen Ort von vielen anderen ab.Aus diesem Zusammenspiel von Farben wie die Villa Marinera, die noch stets aktiven Fischer mit Ihren Versteigerungen, das Herz der Altstadt und die 3.5 km lange Strandpromenade ergibt sich das Ideale Feriengebiet. Hier können Sie die schönen Buchten, das klare Wasser und die Sandstrände geniessen. Auch müssten Sie dem Strand “El Paradis” und “El Centro” beachten, dort findet nämlich jährlich die „Fiesta“ der Moros statt, mit dem Anlegen der Mittelalterlichen Schiffen. Dieses ist ein international bekanntes Fest und auf jeden Fall Sehenswert.

Polop

Attraktives Bergdorf nah am Mittelmeer Dieses Dorf gab Gabriel Miró die Inspiration, den Charme dieser Stadt in seine Bücher aufzunehmen. Es war dieser Schriftsteller, der die Silhouette des Mount Ponoig (1.181m) als der "schlafende Löwe", bezeichnet hat, welcher die Stadt mit seinen weiß getünchten Häusern und dem „Castillo“ bewacht. Polop bewahrt die “typische” Bauweise in weiss und blau der Alicantinischen Küste. Das Dorf befindet sich in der Mitte der touristischen Route und ist bekannt für seine Wasserfälle „Fuentes del Algar“, darum lädt es den Reisenden ein aus 221 öffentlichen Wasserstellen das herrliche erfrischende Getränk der „Font del Xorrets“ zu trinken. Der Eingang zu diesem freundlichem Dorf führt von der Mittelmeerküste durch das Tal von Guadalest in das Landesinnere zu den Bergen. Eine Alternative zu dem Küstentourismus mit seiner grossen Auswahl an ruhigen Gegenden zum Entspannen.

Moraira

Moraira ist ein kleines und sehr angenehmes Dorf mit natürlichen Stränden, felsigen Buchten und Sandstränden. Die Burg am Strand gilt als das Wahrzeichen von Moraira. Der ehemalige Fischerort hat sich zu einem beliebten Urlaubsort entwickelt. Jedoch hat sich die Stadt gekonnt - trotz des Tourismus - seine Ursprünglichkeit bewahrt.

Benidorm

Benidorm ist aufgrund seiner Dienstleistungen und Ressourcen die bedeutendste und prestigeträchtigste Touristenhochburg an der Costa Brava. Benidorm vereint Höhepunkte im Bereich Gastronomie, Kultur, Festlichkeiten, Nachtleben mit ausgedehnten Sandstränden. Der Strand Levante (2 km) zieht die grösste Anzahl von Badegästen an und der Strand Poniente erstreckt sich von der Altstadt bis zur benachbarten Bucht Finestrat und ist viel ruhiger.

Alfaz de Pi / Albir

Das touristische Hauptgebiet von Alfaz del Pi ist Albir Playa. In Albir finden wir einen 500m langen Strand mit einem wundervollen Blick auf die Bucht, das Dorf Altea und auf den Peñon de Ifach, ein imposanter Felsen, der aus dem Horizont aufragt. Die Durchschnittstemperatur beträgt 20º Grad und es gibt 320 Sonnentage pro Jahr.Der Strand von Albir trägt die "Blaue Flagge" (bandera azul als Auszeichnung für die Erfüllung einer Reihe von Umweltkriterien). Neben den wunderschönen Buchten gibt es einen liebenswerten Stadtkern und einen Weg Richtung Leuchtturm, der zu einem herrlichen Spaziergang durch die Natur direkt am Meer entlang einlädt.

Calpe

Der Peñon de Ifach und der Morro de Toix sind die äussersten Punkte der Bahía Calpina. Der Peñon de Ifach, umgeben von einem Naturpark, stellt eines der Symbole von Calpe dar und, aufgrund seiner Ausdehnung, der gesamten Costa Blanca. Calpe besitzt einen 11 km langen Küstenabschnitt von Les Bassetes (Benissa Playa) über El Peñon bis nach Morro de Toix, wo sich verschiedene wunderschöne Sandstrände und Steinbuchten befinden.

Villa Rent BV
Willem Alexanderweg 77 B
3945 CH Cöthen, Holland
(+31) 343794500


Empfangsbüro:
Casa Bonita Marina Baixa S.L. EGVT 549
Serra del Reclot 41
03530 La Nucia, Alicante, Spanien
Tel: (+34) 965873871
info@villaaltea.com

www.villaaltea.com
Sozialisieren
Melden Sie sich für den Newsletter
Online Booking System Powered by i-rent.net